Fünf Wege mit denen Sie gesund durch den Winter kommen

Es mag draußen kalt sein, aber der Winter muss nicht die ungesündeste Jahreszeit für dich und deine Familie sein.
Hier sind fünf Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass, selbst wenn Ihr Körper in den Winterschlaf geht, Sie gesund und fit bleiben können, egal wie das Wetter ist.

tasse tee im adventDie Wintermüdigkeit verbannen

Viele Menschen fühlen sich im Winter müde und träge. Dies ist auf den Mangel an Sonnenlicht zurückzuführen, der unseren Schlaf- und Wachzyklus unterbricht.
Probieren Sie diese Tipps aus:
– Gehen Sie so viel wie möglich in natürliches Tageslicht
-Schlafen Sie gut aus – gehen Sie zu Bett und wachen Sie jeden Tag zur gleichen Zeit auf
–  Entspannung mit Bewegung oder Meditation: Stress verursacht, dass Sie sich müde fühlen

Essen Sie mehr Obst und Gemüse

Wenn es draußen kalt und dunkel ist, kann es verlockend sein, ungesundes Komfortessen zu sich zu nehmen. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass Sie immer noch eine gesunde Ernährung haben und einige Portionen an Obst und Gemüse pro Tag enthalten. Wenn Sie sich nach einem zuckerhaltigen Leckerbissen sehnen, versuchen Sie stattdessen eine saftige Clementine oder einen Apfel. Wintergemüse wie Karotten, Pastinaken, Kohlrüben und Rüben können geröstet, püriert oder zu einer Suppe für ein wohliges Winteressen für die ganze Familie verarbeitet werden.

Trinken Sie mehr Milch

Sie werden im Winter eher erkältet, also stellen Sie sicher, dass Ihr Immunsystem in Top-Zustand ist.
Milch und Milchprodukte wie Käse, Joghurt und Frischkäse sind hervorragende Quellen für:
– Eiweiß
– Vitamine A und B12
– Kalzium, das hilft, unsere Knochen stark zu halten

Wählen Sie halbtrahmte, 1% oder Magermilch anstelle von Vollfett- und fettarmen Naturjoghurts.

Probieren Sie neue Aktivitäten für die ganze Familie aus

Verwenden Sie die kalten Wintermonate nicht als Ausrede, um zuhause zu bleiben. Gehen Sie stattdessen mit der ganzen Familie raus, um eine neue Aktivität auszuprobieren – zum Beispiel Eislaufen oder einen schönen Winterspaziergang am Strand oder im Park.

Regelmäßige Bewegung hilft, Ihr Gewicht zu kontrollieren, Ihr Immunsystem zu stärken, und ist eine gute Möglichkeit, die Spannung zu brechen, die entstehen kann, wenn die Familie ständig im Haus eingepfercht ist.

Ein herzhaftes Frühstück

Der Winter ist die perfekte Saison für Brei. Eine warme Schüssel an einem kalten Morgen zu essen, ist nicht nur ein köstlicher Start in den Tag, sondern hilft auch bei der Aufnahme von stärkehaltigen Lebensmitteln und Ballaststoffen. Hafer enthält auch viele lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe.

Machen Sie Ihren Brei mit halbfettem, 1% oder Magermilch oder Wasser und fügen Sie keinen Zucker oder Salz hinzu. Fügen Sie eine in Scheiben geschnittene Banane, Beeren oder andere Früchte hinzu, um einen zusätzlichen Geschmack zu erzielen und Ihnen zu helfen, Ihr Ziel zu erreichen.

Das sind meine vier besten Tipps um länger zu leben

jung und altJeder Mensch wäre gerne gesund und würde länger leben. Natürlich ist im Leben irgendwann einmal alles zu Ende, aber schlussendlich ist eine gesunde Lebensweise ja nur eine egoistische Eigenschaft, um sich selbst besser zu fühlen und vor allem auch in einer guten Kondition längere Zeit leben zu können und Zeit auf unserem blauen Planet verbringen. Ich habe hier mal die vier Punkte zusammengetragen die aus meiner Sicht das Wichtigste sind um lange zu leben:

1. Gesund Ernähren

Aus meiner Sicht ist die mediterrane und kohlenhydratarme Ernährungsweise tatsächlich die beste die es gibt. Wenig Kohlenhydrate in Form von Nudeln, Brot oder Reis zu sich nehmen und stattdessen viel Eiweiß und vor allem auch gesunde Fette, sowie Obst und Gemüse ist wichtig. https://www.fertilitaetsmonitor.org/honig-in-der-schwangerschaft/

2. Aufhören mit dem Rauchen

zigarette zerbrechenRauchen ist nicht nur schlecht für das Herz sondern auch für die Durchblutung. Ich persoenlich bin unglaublich dankbar, dass ich es geschafft habe, mit dem Rauchen aufzuhören. Es ist eine fiese Sucht, aber am Ende des Tages schafft man es, wenn man es wirklich will.

Wer eine Menge Geld sparen will, weniger Stress im Leben haben will und dabei auch noch gesund bleiben will, der hört mit dem Rauchen auf, so einfach ist das.

3. Behalten Sie ein gesundes Gewicht bei.

Klingt abgedroschen aber am Ende ist es einfach so: Wer zu fett ist der wird einfach nicht lange leben. Das Herz und das ganze Skelett muss einfach viel mehr Arbeit leisten als bei einem schlanken Menschen. Als Faustregel kann man sagen, dass der BMI bei 25 liegen sollte. Tendenziell ist es sogar gesund, wenn man ein kleines Kaloriendefizit hat. Das liegt daran, dass der Körper dann seine Zellrückstände beseitigen kann. Mit einem BMI-Rechner kann man checken wo man sich gewichtstechnisch bewegt und ob man nachjustieren muss bei dem Thema.

4. Bewegung ist der Schlüssel

Jeden Tag sollte man sich im Schnitt gut 30 Minuten lang bewegen. Das heißt aber nicht, dass man jeden Tag einen Marathon abreißen soll, denn auch das ist erwiesenermaßen nicht gesund. Wer zu viel Sport treibt, macht seinen Körper auch kaputt.

Was sollte man Essen um schwanger zu werden?

babyWenn Sie bereits damit rechnen schwanger zu sein, wissen Sie vielleicht, was Sie während Ihrer Schwangerschaft essen sollten, aber es ist genauso wichtig, die richtigen Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, während Sie versuchen schwanger zu werden.

Und es liegt nicht nur an Ihnen, zu sehen, was Sie essen – es ist genauso wichtig für Ihren Partner. Was Sie und Ihr Partner essen, kann einen großen Einfluss darauf haben, wie einfach und schnell Sie schwanger werden.

Fruchtbarkeitsfördernde Nahrung

Es ist wichtig acht Portionen Bio-Obst und Gemüse täglich zu essen

Fruchtbarkeitsfördernde Nahrung: Vollkorn

Man schätzt, dass 80 Prozent des Zinks aus dem Weizen entfernt werden, um Weißbrot länger haltbar zu machen. Dies ist ein Problem, weil Zinkdefizite mit männlicher Unfruchtbarkeit in Verbindung gebracht worden sind, also stellen Sie sicher, dass Sie und Ihr Partner viele nahrhafte Vollkornprodukte wie braunen Reis essen.

Fruchtbarkeitsfördernde Nahrung: Gute Fette

Es ist auch erwähnenswert, dass Sie keine Angst vor Fetten haben müssen – essen Sie einfach die Guten. Das sind Dinge wie fettiger Fisch (Makrele, Lachs usw.), Avocados, Sonnenblumen und Kürbiskerne.

Eine Fertilitäts-Einkaufsliste:

Wenn Sie sich fragen, was Sie beim nächsten Einkauf abholen sollen, schlägt Victoria vor, Ihren Wagen voller Eisen und folatreicher Lebensmittel zu verpacken.

Hier ist eine Aufzählung:

Eisenreiche Lebensmittel

  • fruchtbarkeitsfördernde nahrungEier
  • Vollkornbrot
  • Gebackene Bohnen
  • Angereichertes Getreide
  • Trockenfrüchte wie Aprikosen und Feigen
  • Grünes Gemüse

Folatreiche Lebensmittel

  • Avocados
  • Bananen
  • Orangen
  • Erdbeeren
  • Grünes Gemüse
  • Brown angereichertes Brot und Getreide
  • Bohnen und Hülsen
  • Schalentiere – bei Schwangerschaft sollten aber keine Schalentiere mehr gegessen werden

In welchem Alter lernen Kinder das Radfahren?

Die Fähigkeit eines Kindes, Fahrradfahren zu lernen, hängt von der körperlichen Entwicklung, der Koordination und der Beherrschung der motorischen Fähigkeiten und Feinmotorik ab. Sie sind laut der US-Kommission für Verbraucherschutzprodukte 5 Jahre alt.

Körperliche Bereitschaft

ein Kind lernt das radfahrenIhr Kind braucht ein gewisses Maß an Gleichgewicht und Koordination, um mit dem Fahrrad fahren zu können. Kinder, die ohne Unterstützung nicht stabil laufen können, haben nicht genug Gleichgewicht entwickelt, um ein Aufsitzspielzeug, insbesondere ein Fahrrad, zu benutzen. Die physikalischen Faktoren, die das Alter für das Fahrradfahren bestimmen, sind das Gleichgewicht, die Rotationsgeschwindigkeit der Räder und der Antrieb. Trainingsräder können mehr Balance bieten, wenn Ihr Kind lernt, und das Pedalieren oder Selbstantrieb ermöglicht Ihrem Kind, die Geschwindigkeit zu kontrollieren.

3- und 4-Jährige

Kinder im Alter von 3 und 4 Jahren befinden sich in einer Periode mit signifikanter Entwicklung der Grobmotorik. Sie lernen, auf einem Fuß zu balancieren; auf ihren Zehenspitzen gehen; und klettern, hüpfen und überspringen. Dreijährige können pedalieren, einen Lenker benutzen und dreirädrige Fahrzeuge wie Dreiräder fahren, aber sie haben nicht die Balance, um ein Fahrrad mit nur zwei Rädern zu betreiben. Aufgrund erhöhter Koordination und Muskelkontrolle können einige 3- und 4-Jährige mit Fahrrädern kleine Fahrräder fahren und ohne Fahrräder weiterfahren. Kinder in dieser Altersgruppe benötigen Fußbremsen, da sie die Handbremse noch nicht sicher bedienen können.

4- und 5-Jährige

Kinder, die 4 und 5 Jahre alt sind, verlieren das Interesse an einfachen Aufsitz-Spielzeug und sind bereit für die Fahrräder von älteren Kindern. Die meisten 5-jährigen Kinder haben das Gleichgewicht und die Koordination benötigt, um ein Fahrrad ohne Trainingsräder zu betreiben. Während 5-Jährige körperlich in der Lage sind, ein Fahrrad zu fahren, verstehen sie möglicherweise nicht die Gefahr und mögliche Verletzungen beim Fahren in der Nähe von Verkehr oder ohne Helm. Kinder in dieser Altersgruppe haben ein hohes Risiko für Stürze und Verletzungen, die oft unter Aufsicht von Erwachsenen vermieden werden können.

6- bis 12-Jährige

Die meisten 6-jährigen Kinder sind körperlich in der Lage, ohne Rad zu fahren und haben ein Gespür dafür entwickelt, wie man Gefahren und Verletzungen vermeiden kann. Ihr 6-Jähriger hat wahrscheinlich die Koordination, um Handbremsen zu verwenden. Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren können Handräder und Multispeed-Fahrräder benutzen, aber sie werden wahrscheinlich riskante Bewegungen wie Stunts, Fahrten im Verkehr oder zu schnelles Fahren versuchen.

Tipps für Eltern, deren Kind das Radfahren will

Kaufen Sie für Ihr Kind ein Fahrrad in der passenden Größe, um seine Sicherheit zu gewährleisten. Laut HealthyChildren.org sind übergroße Fahrräder für Kinder gefährlich. Die Größe des Fahrrads Ihres Kindes sollte es ihm ermöglichen, komfortabel über das Fahrrad zu fahren, wobei ein Zentimeter zwischen seinem Schritt und der Stange mit beiden Füßen auf dem Boden verbleibt. Während Sie auf dem Fahrradsitz sitzen und sich am Lenker festhalten, sollte Ihr Kind die Bälle beider Füße flach auf den Boden legen können.

Tolle Übungen mit einer Trainingsmaske

Phantom TrainingsmaskeUm sich an eine Trainingsmaske zu gewöhnen, ist es am besten, erst einmal ruhig und ohne Belastung zu atmen und dann unter erhöhter Intensität ein wenig laufen zu gehen. Natürlich kannst du Trainingsmasken in allen möglichen Sportarten und Fitnessübungen verwenden.Im Folgenden Beitrag findest du einmal eine kleine Auswahl an Übungen, mit denen sich eine Trainingsmaske als sinnvoll erweisen kann und du so richtig an deine Grenzen gehen kannst.

1. Crunches

Bei dieser grundlegenden Bauchübung ist es sehr wichtig, dass die Muskulatur mit genügend Sauerstoff versorgt wird.
Lege dich hin und winkel deine Beine etwas an. Die Hände kommen entweder auf die Brust oder hinter die Ohren, jedoch nicht an den Hinterkopf. Nun richtest du dich langsam auf, achte dabei darauf, dass Dein Rücken gerade ist und deine Schulterblätter zusammen. Nebst dieser konzentrischen Phase atmest du aus. Als letztes gehst du in der exzentrischen Phase langsam wieder nachdem unten. Hier atmest du ein.Dies wiederholst du so oft, bis du nicht mehr kannst. Falls du diese Übung schon einmal gemacht hast, wirst du mit einer Trainingsmaske sofort einen enormen Unterschied in der Trainingsintensität bemerken. Du könntest dir nun zum Beispiel als nächstes Ziel setzen, mit einer Trainingsmaske genauso viele Wiederholungen zu schaffen, wie zuvor ohne.

2. Unterarmstütz

Beim Unterarmstütz, oder auch gerne Plank genannt, legst du dich mit dem Gesicht nach unten auf die Matte und stützt dich auf deine Unterarme. Drück deinen Körper nun vom Boden hoch, sodass das Gewicht nur noch von deinen Zehen und deinen Ellenbogen gehalten wird. Die Haltung hältst so gerade, wie möglich aufrecht. Ein kompletter Atemzug besteht diesmal aus ca. 7 Sekunden Luft holen und 3 Sekunden Ausatmen. Davon führst du 5-6 Stück durch, sodass du diese Position rund eine Minute gehalten hast.Es ist nicht schlimm, wenn du mit der Trainingsmaske am Anfang die Minute nicht schaffst. Wenn du regelmäßig weitertrainierst, wirst du schnell Fortschritte machen.

3. Burpees/Hockstrecksprung-Liegestütz

Burpees sind eine der besten Übungen und sind ein wahres Ganzkörpertraining.
Bei der Methode, die am geläufigsten ist, gehst du zuerst runter in die Hocke und springst mit den Beinen zu hinten, sodass du dich in der Liegestützposition befindest. Im Weiteren führst du den Liegestütz aus und gehst mit den Beinen wieder vor und führst einen kurzen Sprung nach oben aus. Nun kannst du zusätzlich noch deine Arme nachher oben ziehen.Dies ist wohl die intensivste unserer drei Übungen für Trainingsmasken, jedoch äußerst sinnvoll. Du trainierst eine große Menge an Muskelgruppen in deinem gesamten Körper. Mit der Trainingsmaske wird dir wohl schnell die Luft ausgehen, doch wenn du weiter trainierst, wird sich deine Kondition mit der Zeit enorm verbessern.